Kinesiotherapie

Kinesio-Tapes sind dehnbare Verbände, die mit einen Acrylat-Kleber beschichtet sind. Der Kleber sorgt dafür, dass das Tape haften bleibt, die Haut aber trotzdem noch atmen kann. Tapes werden in der Orthopädie, Unfallchirurgie, Sportmedizin sowie zur Behandlung aber auch vorbeugend eingesetzt. Sie können bei Verspannungen helfen und zur Verbesserung der Gelenkbeweglichkeit beitragen. Im Sportbereich werden das Gelenk, die Muskulatur und Bänder damit vorbeugend fixiert, um Verletzungen zu vermeiden.

Tapeverbände sind funktionale Verbände. Sie stellen das Gelenk nicht ganz ruhig, sondern entfalten ihre Wirkung erst bei der Bewegung des Gelenkes. Sie lassen daher die Funktion der Gelenke zu und verhindern eine Überlastung. Sie massieren die darunterliegenden Gewebeschichten und fördern somit die Durchblutung der Muskulatur und regen die Selbstheilung an. Wichtig dabei ist die gezielte Anbringung des Tapes auf der Haut, dem Gelenk und der Muskulatur, je nachdem welche Wirkung beabsichtigt ist.

Haben Sie Fragen, rufen Sie uns an. Wir helfen gerne!

 

Unsere neusten Beiträge

Menü